Scotland Yard: Eine Polizei, so viele Namen

Das Erste, was euch von meinen Recherchen über die Polizei von Scotland Yard erzählen möchte, ist, dass sie eine Vielzahl an Namen hat.

Deshalb werde ich euch in diesem Artikel zunächst eine Übersicht über sie geben und euch auch erklären, welche am häufigsten verwendet werden.

 

The Metropolitan Police Service:

Dieser Name geht auf einen Gesetzesentwurf von 1829 zurück, der Metropolitan Police Act heißt, was grob übersetzt Hauptstadtpolizeigesetz bedeutet. In ihm wurde die Einrichtung einer neuen Polizei für Teile Londons festgelegt, die Metropolitan Police genannt wurde. Zusammen mit dem Zusatz Service heißt das auf Deutsch so viel wie Hauptstadtpolizeidienst. Es ist der offizielle Gründungsname von Scotland Yard [1].

In den Londoner Zeitungen findet ihr den Namen Metropolitan Police Service weitestgehend bei Themen über die lokale Polizeiarbeit von Scotland Yard. Ansonsten seht ihr ihn auch ziemlich oft, wenn ihr euch auf den Londoner Straßen genauer umseht. Er ist an den Polizeifahrzeugen angebracht und deutlich auf den Uniformjacken der Beamten auf Streife zu sehen. Außerdem gibt es bei den Polizeistationen auch oft sogenannte Blue Lamps (Leo.org-Übersetzung blue lamp= das Blaulicht), auf denen ebenfalls Metropolitan Police steht.

Charing Cross_Image Copyright

Metropolitan Police-Schriftzug auf einer Blue Lamp am Polizeirevier Charing Cross, ©Bild: Andrea Vasel, 2014

 

The Met:

The Met ist die meist verwendete Kurzform für den Metropolitan Police Service und auch Teil von Scotland Yards offizieller Internetadresse content.met.police.uk [2]. Der Name wird aber nicht nur von der Polizei genutzt, ihr findet ihn auch in den lokalen Londoner Nachrichten sowie in Fach- und Sachartikeln über die Met.

 

MPS:

Der Name MPS ist eine weitere Abkürzung für den Metropolitan Police Service. Ihr findet ihn vorrangig auf der Met-Internetseite sowie in offiziellen Dokumenten und Pressemitteilungen des Metropolitan Police Service oder des zuständigen Büros des Bürgermeisters für den Großraum London, dem Scotland Yard unterstellt ist [23].

 

Scotland Yard:

Scotland Yard ist der berühmteste Name des Metropolitan Police Service und in Deutschland sicher der Bekannteste.

Das liegt vermutlich an Krimiautoren wie Sir Arthur Conan Doyle und Dame Agatha Christie sowie spektakulären Mordfällen von zum Beispiel Jack the Ripper. Abgesehen davon habt ihr von Scotland Yard bestimmt auch schon in den Nachrichten gehört, wenn der Metropolitan Police Service Stellungnahmen zu Ermittlungen abgibt, die auch von internationalem Interesse sind.

Entstanden ist der Name, als der Metropolitan Police Service sein erstes Hauptquartier in 4 Whitehall Place hatte, einer Seitenstraße von Whitehall zwischen Big Ben und Trafalgar Square. In diesem Gebäude gab es damals auch eine Polizeistation, deren Eingang sich allerdings auf der Rückseite befand und in Richtung der Parallelstraße von Whitehall Place zeigte. Diese Straße heißt Great Scotland Yard. Wollte die allgemeine Londoner Bevölkerung damals nun mit einem Beamten dieser Polizeistation sprechen, betrat sie das Hauptquartier durch den Hintereingang über (Great) Scotland Yard. Schnell wurde dadurch der Name Scotland Yard mit dem Hauptquartier des Metropolitan Police Service verbunden [4].

Im Jahr 1878 wurde innerhalb der Met dann das Criminal Investigation Department (Leo.org-Übersetzung= die Kriminalpolizei) gegründet, deren Central Detective Branch (grob übersetzt= zentrale Ermittlungsabteilung) ihre Büros ebenfalls im Scotland Yard-Hauptquartier hatten [5].

Great Scotland Yard_Image Copyright

Dieser Straße verdankt der Metropolitan Police Service seinen berühmten Namen, ©Bild: Andrea Vasel, 2013

Im Laufe der Zeit hat sich der Name Scotland Yard zu einer Metonymie für den Metropolitan Police Service und seine Ermittler entwickelt. Außerdem ist es nach wie vor eine Kurzform für das aktuelle Met-Hauptquartier [4]. Darüber hinaus ist es inzwischen auch ein eingetragener Markenname des Metropolitan Police Service [6].

 

New Scotland Yard:

Auch New Scotland Yard ist eine eingetragene Marke des Metropolitan Police Service und der vollständige Name des aktuellen Met-Hauptquartiers.

Er wurde zum ersten Mal im Jahr 1890 verwendet, als der Metropolitan Police Service aus Platzmangel von Whitehall Place/Great Scotland Yard in ein größeres und neues Gebäude an das Victoria Embankment, nahe Big Ben zog. Zu dieser Zeit hatte sich der Name Scotland Yard bereits für das Met-Hauptquartier etabliert. Die Met entschieden deshalb, ihn beizubehalten und lediglich den Zusatz New hinzuzufügen, um es als ihr neues Hauptquartier zu kennzeichnen [7].

Norman Shaw Building Copyright

New Scotland Yard-Hauptquartier (1890-1967), ©Bild: Andrea Vasel, 2015

1967 zog der Metropolitan Police Service vom Victoria Embankment erneut in ein größeres Gebäude zum aktuellen Standort am Broadway, nahe der U-Bahn-Station St. James’s Park. Dieses Mal änderten die Met den Namen für ihr Hauptquartier allerdings nicht noch einmal. Deshalb heißt auch dieses Gebäude New Scotland Yard [7].

10 Broadway Copyright

New Scotland Yard-Hauptquartier (seit 1967), ©Bild: Andrea Vasel, 2015

 


Quellenverzeichnis:

[1] Onlineansicht des Metropolitan Police Act von 1829: http://www.legislation.gov.uk/ukpga/Geo4/10/44/introduction, abgerufen am 25.10.2015

[2] Beispiele für die Verwendung der Kurzformen The Met und MPS durch den Metropolitan Police Service: http://content.met.police.uk/Site/about, abgerufen am 25.10.2015

[3] Beispiel für die Verwendung der Kurzform MPS durch das zuständige Büro des Bürgermeisters für den Großraum London: https://www.london.gov.uk/what-we-do/mayors-office-policing-and-crime-mopac/our-strategies/police-and-crime-plan, abgerufen am 30.06.2016 (vorheriger Link: http://www.london.gov.uk/priorities/policing-crime/publications/local-policing-model, abgerufen am 25.10.2015 ist inzwischen veraltet)

[4] Informationen zu Scotland Yard als Name für das Met-Hauptquartier: Fido, M.; Skinner, K.: The Official Encyclopedia of Scotland Yard, Virgin Publishing Ltd., London, 1999, ISBN: 978-1852277123, S. 15, 107, 234, 285

[5] Informationen zur Gründung des Criminal Investigation Department: Keily, J; Hoffbrand, J.: The Crime Museum Uncovered, Museum of London, I. B. Tauris & Co. Ltd., London – New York, 2015, ISBN: 978-1-78130-041-1, S. 7

[6] Informationen zur (New) Scotland Yard-Marke: http://www.scotlandyard.police.uk/home.php, abgerufen am 25.10.2015

[7] Informationen zur Lage der (New) Scotland Yard-Hauptquartiere: http://content.met.police.uk/Article/Scotland-Yard/1400015476700/1400015476700, abgerufen am 25.10.2015

Leave a Reply